Martina Hess: Alt-Saxophon

Musikgesellschaft Wyssachen

Martina macht seit ca. 20 Jahren Musik. Über Umwegen hat sie sich schliesslich für das Alt-Saxophon entschieden. Der schöne Klang, also die klangliche Flexibilität hat es ihr angetan.

Für Martina ist das Hobby Musik ein schöner Ausgleich zum Berufsalltag. Musik bedeutet für sie abschalten und Energie tanken. Mit Musik kann vielen Menschen Freude bereitet werden. Musik macht glücklich.

Zur Musikgesellschaft Wyssachen meint Martina: jung, dynamisch, aufgestellt.

Äs louft gäng öpis!

Am liebsten spielt sie Rock und andere fägige Stücke.

Lucia Jakob: Alt-Saxophon

Musikgesellschaft Wyssachen

Musik begleitet Lucia Jakob schon fast ihr ganzes Leben – vor 24 Jahren hat sie angefangen selbst Musik zu machen. Seit 10 Jahren spielt Luz in der MG Wyssachen. Sie spielt nicht nur mit, sondern leitet und begleitet an vorderster Front. Luz ist die erste Präsidentin in der Geschichte der MG Wyssachen!

Wenn alle am selben Ziel arbeiten und am Schluss ein schönes, musikalisches Stück vorgetragen werden kann – das gefällt mir!

Luz spielt übrigens Sax, weil sie eine Lehrerin hatte, die auch Sax spielte. Und es ihr einfach gefiel! So spielt Luz heute am liebsten Konzertmärsche.

Drei Worte zur Musikgesellschaft Wyssachen
  • Kurzweilige und interessante Proben
  • Von jung bis alt
  • Äntebisi

Ja, Musik bringt einfach Abwechslung in den Alltag!

Martina Steffen: Bariton-Saxophon

Musikgesellschaft Wyssachen

Warum die Wahl vor gut 20 Jahren auf das Saxophon gefallen ist, weiss Martina nicht mehr. Spontan meint sie: es hat mir einfach gefallen. Martina spielt gerne auch mal einen Marsch oder so – doch am liebsten spielt sie Unterhaltungsmusik.

Mir gefällt es den Zuhörern eine Freunde zu machen!

Abschalten vom Alltag und schöne Stücke spielen, das ist einfach eine gute Sache. Erst recht in der Musikgesellschaft Wyssachen, wo die Kameradschaft stimmt mit allen jung und junggebliebenen – es sind halt einfach fröhliche Leute!

Nadja Schmid: Tenorsaxophon

MG Wyssachen

Gemeinsam, Musizieren, Humor – so umschreibt Nadja die Musikgesellschaft Wyssachen. Sie spielt seit 18 Jahren ein Instrument. Mittlerweile spielt sie Tenor-Sax, weil ihr der Klang sehr gefällt.

Mir gefallen die Stimmen des Tenor-Sax in den Blasmusikstücken.

Es macht Spass gemeinsam mit anderen Stücke zu interpretieren, es ist immer wieder spannend. Auch, dass so viele Gefühle ausgedrückt und geweckt werden können. Das ist vielleicht auch der Grund, warum Nadja kein Lieblingsstück hat. Je nach Stimmung spielt sie lieber das eine oder das andere. Musik bedeutet für mich abschalten und in eine andere Welt eintauschen.